Unsere Regeln

Unsere 5 Regeln des Zusammenlebens

regeln5

Pausenordnung

┬áWenn wir auf den Hof gehen, m├Âchten wir uns dort austoben, viele Freunde treffen und spielen, bis die Pause zu Ende ist.

┬áM├Âchten wir gerne in der eigenen Klasse bleiben, m├╝ssen wir uns ruhig verhalten: Wir k├Ânnen es uns dort einfach gem├╝tlich machen, miteinander reden, lesen, Spiele machen, erz├Ąhlen, malen oder fr├╝hst├╝cken.

Auf den Fluren darf nicht gespielt werden (z.B. Ballspiele). Kleine Gruppen, maximal 4 Personen, d├╝rfen leise an einem Tisch spielen oder tauschen. Im Haus ist Ruhezone ! Treffen mit Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern finden auf dem Hof statt.

┬áK├Ânnen wir Probleme nicht alleine l├Âsen, hilft und ber├Ąt uns der aufsichtsf├╝hrende Lehrer. Deshalb ist es wichtig, dass die Klassent├╝ren offen sind. Au├čerdem sorgen die offenen T├╝ren und angekippten Fenster f├╝r bessere Luft.

Da wir uns in den Pausen frei entscheiden wollen, m├╝ssen wir uns bei einem Spiel auch an die Spielregeln (Punkt 1 bis 4) halten. Wer sich nicht an die Regeln h├Ąlt, hat verloren und darf sich erst in der n├Ąchsten Runde wieder frei entscheiden. Was die aufsichtsf├╝hrenden LehrerInnen sagen, gilt!