JüL

Der rhythmisierte Unterricht im jahrgangsübergreifenden Lernen

Wir sind überzeugt von der Wirksamkeit des jahrgangsübergreifenden Lernens (JüL). JüL steht für das gemeinsame Lernen der Erst-Zweit- und Drittklässler in der Schulanfangsphase, das an unserer Schule seit über 15 Jahren praktiziert und ständig weiterentwickelt wird. So verfügen wir über die nötigen Erfahrungen, um die Kinder entsprechend ihrer unterschiedlichen Voraussetzungen lernen zu lassen. Die Lernangebote im JüL orientieren sich an den unterschiedlichen Lernausgangslagen der Kinder und nicht an ihrem biologischen Alter.

Auch das jahrgangsübergreifende Lernen basiert auf den vier Säulen unseres „Hauses des Lernens“, den Lernwegen, der Projektarbeit, dem Fachunterricht (Englisch, Sport, Musik) und den Freizeitangeboten (Werkstätten, Kooperationen mit der Jugendkunstschule, Musikschule und dem Jux-Zirkus, Schularbeitsstunden, gebundene Freizeitangebote).

Im jahrgangsübergreifenden Unterricht spielen Rituale eine besonders wichtige Rolle. Sie rhythmisieren den Tag und dienen den Kindern als Orientierung und fester Rahmen im JüL-Alltag. Dazu gehören:

  • Montagmorgengespräche und Schreiben über das Wochenende
  • morgendliches Begrüßungsritual mit Datumsabfrage durch das „Kind des Tages“
  • Nachdenken über das richtige Schreiben beim „Schweren Brocken“
  • Kopfrechnen
  • Klassenrat
  • Wochenrückblick mit Lernerfolgsbetrachtung
  • Lesestunde
  • Feiern von Festen (Geburtstage, jahreszeitliche Feste wie Fasching, Adventsbasteln, Sportfest)

 

Aktuelle Termine

  • 2. Februar 2018Zeugnisausgabe
  • 5. Februar 2018Winterferien bis zum 10.2.2018
  • 9. Februar 2018Ende der Winterferien
  • 13. Februar 2018Fasching

AEC v1.0.4

Möbeldesign in der Werbellinsee Grundschule

Möbeldesign in der Werbellinsee Grundschule